Gemeinnütziger Verein 2006

 
line decor
  
line decor
 
 
 
 

 
 
 
Chorchronik
 

 

ENTSTEHUNG - NAMENSGEBUNG - ZIELSETZUNG

 
Der Kinderchor wurde 1988 mit räumlicher und finanzieller Unterstützung der Paulusgemeinde in Essen-Heisingen von der Musikpädagogin  Monika Borbonus  gegründet, die bald schon von den Kindern „Bone“ genannt wurde.
Am
Freitag, den 03. März 1988 fand die erste
Chorprobe statt.
Im Jahre 1994 wurde die Vorklasse für den Kinderchor eingerichtet, damit der Nachwuchs gesichert war.
Die „Bone“ schreibt viele Lieder für die Kinder selber, entweder mit eigenen Texten oder nach Texten aus der Kinderliteratur. Außerdem arrangiert sie Volkslieder, die sie in Liederbüchern aufstöbert oder von Reisen mitbringt in zwei- bis dreistimmigen Sätzen.

Dazu schreibt sie kleine Theaterstücke mit Musik und Gesang, speziell für die Kinder dieses Chores:

1987
Die kleine Gänseoper
(nach einer Bildergeschichte von Janosch)
1989
Der Rattenfänger von Hameln
1995
Des Kaisers neue Kleider
2004
Das Männlein Mittenzwei
(nach einer Geschichte von Paul Alverdes)
2005
Wer ist der Stärkste
(nach einer Bildergeschichte von Mario Ramos)

                                                               

Anfangs hatte der Kinderchor noch keinen Namen. Als aber nach einem Jahr die Probenarbeit zum Singspiel „Der Rattenfänger von Hameln“ begann und das Stück mehrfach aufgeführt worden war, stand für die Kinder und ihre „Bone“ bald fest, dass der Chor ab jetzt "DIE RATTENFÄNGERKINDER" heißen sollte, denn wir verstanden uns als die Kinderschar, die der Melodie des Rattenfängers gefolgt war.  Die   „Rattenfängeridee“ sollte ab jetzt auch die Zielsetzung des Chores sein, denn wir hofften, dass viele Menschen, die unsere Lieder hörten, uns auch folgen würden.
In der Auseinandersetzung mit der Sagengestalt des Rattenfängers wurde sehr bald klar, da
ss er nicht der Böse, Hinterhältige und Gemeine ist, als der er heute noch gerne dargestellt wird, sondern ein kreativer, musischer Außenseiter mit Sinn und Herz für die Bedürfnisse der Kinder, der schändlich vom Bürgermeister und den Ratsherren der Stadt Hameln um seinen wohlverdienten Lohn betrogen worden war.
Er verzichtete allerdings nicht auf seine Rache und wir fanden das durchaus in Ordnung. Der Rattenfänger war unser Held. Bürgermeister und Ratsherren sorgten in ihrer trotteligen Einfältigkeit und kurzsichtigen Engherzigkeit für die „Lacher“ in unserem Stück. Die Hamelner Kinder folgten dem Rattenfänger frohen Herzens in eine bunte, kindgerechte Zukunft jenseits der langweiligen und scheinheiligen Lebensnormen in Hameln. Und die Ratten - die kleinen Anarchisten - lernten schwimmen und überlebten
      bis heute im Untergrund.

Und so heißen unsere Lieder  RATTENFÄNGERLIEDER. !

  Die Rattenfängerkinder haben zwei CDs aufgenommen:

  1.    Die Weihnachtsreise der Rattenfängerkinder
        Weihnachtliche Lieder aus vielen Ländern – mit einem bebilderten Liederbuch

   2.   fertiggestellt – aber noch nicht veröffentlicht:  
                       Möglicher – aber noch nicht endgültiger Titel:  Die Rattenfängerkinder wandern durch das Jahr                    
     – mit einem dazugehörigen bebilderten  Liederbuch

  Im Sommer 2005 waren die „alten“ Rattenfängerkinder fast alle dem Kinderchoralter entwachsen, so wurde im September 2005 der Chor mit überwiegend neuen Kindern noch einmal gegründet. Diesesmal als Kinderchor für den ganzen Stadtteil Heisingen und die nähere Umgebung. Im Januar 2006 schlossen sich die Eltern zu einem gemeinnützigen Trägerverein zusammen. Der Chor ist Mitglied im Deutschen Chorverband, der Chorjugend NRW und dem Essener Sängerkreis und probt jeden Donnerstag im
„Alten Heisinger Rathaus“.

Mit der Neugründung wurde der Name geringfügig geändert in:

HEISINGER KINDERCHOR "DIE RATTENFÄNGER"

Wir singen weiterhin die alten und neuen Rattenfängerlieder und haben uns eine herzliche, freundschaftliche Kinder- und Elterngemeinschaft zum Ziel gesetzt. Aber nicht nur!
Wir beschäftigen uns in den Chorproben mit allem, was für einen qualitativ hochwertigen Chorgesang notwendig ist:

Stimmpflege – Stimmbildung – Gehörbildung – Atemtechnik – Aussprache – Sprechrhythmik – Notenkunde – usw.
Über die Größe unseres Chores können wir keine endgültigen Angaben machen. Begonnen haben wir im September 2005 mit 
16 Kindern. Aber wir wollen natürlich weiter wachsen und ein großer, stimmkräftiger Chor werden.   
Die Rattenfängeridee lebt weiter  !

2009
unsere Chorfahrt zu unserem Partnerchor in Vilnius/ Litauen im Rahmen der Kuturhauptstadt 2010 Liedprojekt "Band um die Welt" gemeinsam mit unserem Litauischen Partnerchor, der uns einen Gegenbesuch abgestattet hat und
"Konzert auf Zeche Zollverein"
2010
Teilnahme am ABBA-Musical in der Grugahalle
2011
Teilnahme am "Day of song" des Sängerbundes NRW in der Gruga, Führung und Theaterspiel im Aaltotheater
2011
Probenwochenende in der Jugendherberge` Auf der Freusburg`, Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum in Hagen
2012
Sommerkonzert in der Gruga, Adventskonzert in der Marktkirche
 
Die aktuelle Fortschreibung unserer Chronik findet ihr dokumentiert
auf den Seiten

Presse  und  Termine  

 




©  2008 by  Monika Borbonus  ( Liedkompositionen, Liedtexte, Liedarrangements, Zeichnungen)

                                                          ©  2008 by Wolfgang Lohof (Web-Design

 

 

 

   
Stand: Juni 2013